user_mobilelogo

Der schnelle Helfer mit gesundheitlichen Risiken


Jeder kennt sie und in fast jedem Haushalt findet sie Ihren Gebrauch. Sogar in Restaurants, Büros oder in Aufenthalts- bzw. Pausenräumen ist sie im Einsatz, die Mikrowelle. Eigentlich, so denkt man, ein praktischer und schneller Helfer wenn es um das Erwärmen von Mahlzeiten, einzelner Lebensmitteln oder Getränken geht.


 Wir betreiben auch seit ca.15 Jahren in unserem Haushalt eine Mikrowelle.Doch damit ist nun Schluss! Im Folgenden möchte ich Ihnen näher bringen warum.

Im November 2014 habe ich eine Ausbildung zum „Baubilogischen Messtechniker“ absolviert und habe eine Menge über hochfrequenter Strahlung erfahren dürfen. Diese Erkenntnisse haben mich dazu bewogen mit den entsprechenden Messgeräten meine eigene Wohnung zu untersuchen. WLAN-Router und DECT-Telefone wurden schnell ausfindig gemacht und deren Sendeleistung weitestgehend unterdrückt bzw. in der Nacht komplett ausgeschaltet. Die Messwerte der hochfrequenten Strahlung in der Nähe der Mikrowelle haben mich dann aber sehr nachdenklich gestimmt.

Im Abstand von ca. 3m wurde ein Messwert von ca. 10000µW/m² ermittelt, im Abstand von ca. 2m geriet das Messgerät gar außer Messbereich und der endet bei >50000µW/m². Von „strahlungsdichten Mikrowellengeräten“ kann also nicht die Rede sein.

Nachforschungen in der Schweiz und in Russland haben ergeben, dass die Nährwerte in einer Mikrowelle signifikant verändert werden und dadurch neue unnatürliche Verbindungen entstehen mit der Folge, dass unser Immunsystem eine Abwehrreaktion zeigt. Zudem verändern die elektrischen Potentiale der Mikrowelle die Durchlässigkeit der Zellmembran zwischen Innen- und Außenseite der Zelle. Das bedeutet, dass Viren und Schimmelpilze und andere Mikroorganismen die beschädigten Zellen leichter befallen können.


Hier einige Ergebnisse der Nachforschungen:

•    Verlust von 60-90% der Vitalenergie aller getesteten Nahrungsmitteln
•    deutlicher Verlust der Vitamine B,C und E sowie essentielle Mineralien und Fette
•    Zerstörung der Nährwerts von Eiweiß im Fleisch
•    Verlust von wesentlichen Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen
•    Kanzerogene (krebsverursachende) Substanzen erhöhten sich in den Lebensmitteln
•    Auffallend schlechte Blutwerte:
Verschlechterung der Erythrozyten (rote Blutkörperchen)
Verschlechterung des Hämoglobinwertes (Hb-Wert)
Verschlechterung des Hämatokritwertes (Anteil des Zellvolumens am Blutvolumen)
Verschlechterung der Leukozyten-Werte (weiße Blutkörperchen)


Diese Erkenntnisse haben uns dazu bewogen uns schnellstens von unserer ehemals geliebten Mikrowelle zu trennen.
Denken Sie an sich und Ihre Gesundheit und gehen Sie den gleichen Weg.
Es lohnt sich…